• Resilienztest

    Wie stark ist Ihre psychische Widerstandskraft?

 

Der Resilienztest

Mit diesem Selbstcheck können Sie einen Eindruck bekommen, wie es aktuell um Ihre Resilienz steht. Dabei werden vier Bereiche mit je zehn Aussagen beurteilt:

  1. Grundhaltungen
  2. Persönliche Kompetenzen
  3. Soziale Ressourcen
  4. Arbeitsbezogene Ressourcen.

Der Test:

Bitte beachten Sie:

Die Gesamtpunktezahl oder gar der Vergleich mit anderen ist nicht wichtig für Ihren Resilienzprozess! Die Punkte können Ihnen nur eine grobe Einschätzung geben. Ich lade Sie daher ein, folgendermaßen an die Auswertung ranzugehen:

  1. Laden Sie sich den Resilenzfragebogen runter und drucken Sie ihn sich aus.

  2. Markieren Sie alle Aussagen, die weitgehend oder voll auf Sie zutreffen (mit grün). Freuen Sie sich an Ihren Ressourcen!

  3. Markieren Sie alle Aussagen, die nicht oder eher nicht auf Sie zutreffen (mit rot). Hier besteht noch ein ausbaufähiges Potential!

  4. Wählen Sie unter diesen Aussagen eine (oder zwei) aus, die für Sie eine Herausforderung darstellt und die Sie am meisten reizt und notieren Sie diese.

  5. Überlegen Sie gemeinsam mit z.B. Freunden oder Kollegen, wie Sie diesen Bereich Ihrer Resilienz stärken können.

Falls es von den vier Bereichen des Tests einen Bereich gibt, in dem nur wenige Aussagen für Sie zutreffen, sollten Sie diesem Bereich verstärkt Beachtung schenken und ihn z.B. in einem Coaching näher beleuchten.

 

Spree BGM

Inh. Antje Streit

Am Baltenring 46 

12621 Berlin

Kontakt:

+49 (0) 30 84 43 67 20

info@spree-bgm.de

www.spree-bgm.de 

Für Privatpersonen 0